Warum Du in den Zwanzigern reisen solltest
Wenn Du erwachsen werden willst und das meiste aus Deinen Zwanzigern machen möchtest, dann tu es im Ausland. Du hast ein Leben voller Arbeit vor dir - und so wie die Wirtschaft im Moment aussieht, wirst Du wohl sowieso bis zu Deinem Tod arbeiten müssen.

Warum solltest Du dich also in Deinen besten Jahren abrackern, in der Hoffnung, dass Du in Deinen letzten Jahren all die Dinge tun kannst, die Du in Deinen jungen Jahren viel besser hättest tun können?

Deshalb sagen wir Dir: Kündige Deinen Job und reise durch die Welt. Entdecke Dich selbst auf der Reise. Werde ein besserer Mensch.

Und hier sind die Gründe:

Du hast noch kein Geld, aber Du brauchst auch keins:
Ein schlechtbezahlter Job ist definitiv die schlechtere Variante als Reisen. Du hast ja nichts zu verlieren. Im Ausland gibts nämlich auch jede Menge Jobs.

Deine Fähigkeiten verschwinden nicht
Du hast einen grossartigen Job? Du bist der Beste in der Klasse? Du erfindest das zweite Facebook? Toll. Du bist gut ausgebildet und alle wollen Dich einstellen. Doch mit dem Talent wirst Du auch in ein oder zwei Jahren einen Job finden.

Du lernst mit allen umgehen zu können
Wenn Du auf Reisen bist, musst Du mit Leuten reden. Du lernst entweder Freundschaften zu schliessen oder Du bleibst allein. Die Welt zu bereisen wird Deine Fähigkeit, Smalltalk zu machen und Fremde in Freunde zu verwandeln stärken. Die Fähigkeit, eine Beziehung mit jemanden aufzubauen, den Du nie zuvor getroffen hast, wird Dir in Deinem beruflichen und privaten Leben helfen.

Du wirst Deinen Alltag anders sehen
Du hast den Mount Everest bestiegen, warst auf Safari in Afrika und Du hast Argentinien mit dem Rucksack bereist und so weiter? Zusammengefasst: Du bist die interessanteste Person der Welt geworden. Deine Aufgaben im Büro abzuarbeiten erscheint Dir weit weniger entmutigend, wenn Du bereits soviel in Deinem Leben erlebt hast.
Finde viele weitere spannende Geschichten. Hast Du Inputs oder Ideen für Meistgereist? Dann schreibe uns eine Mail.

Newsletter abonnieren